• Räuchermehl ist das Material zum Kalträuchern. Zunächst gehts dabei um Haltbarmachung von Fisch, Fleisch, Geflügel oder auch Käse. Heutzutage gehts in erster Linier um die Veredelung mit Raucharomen. Kein Schinken geht ohne. Die Technik ist sicherlich schon Jahrhunderte alt. Beim Kalträuchern wird Rauch bei Zimmertemperatur erzeugt (ca. 20°C). Auf dem Grill oder im Smoker reicht ein Teelicht als Zünder für das Mehl. In den meisten professionellen Geräte tut ein elektrisch betriebener Heizstab seinen Dienst. Kuckt Euch auch unsere Kaltraucherzeuger zum Beispiel von ProQ an. Der einfachste Räucherofen ist ein hoher Pappkarton. Unten den Erzeuger bzw. Euren Räucherbrand rein, oben das Räuchergut, fertig. So ein Umzugskarton, hochkant stehend, kann ein Prima Räucherofen sein.
Trusted Shops customer reviews: 4.88 / 5.00 of 111 bbq-laden.de reviews