alle Räucher-Chips


  • Axtschal Räucherchips gehören mittlerweile zu den Grillklassikern und sind aus keinem Sortiment wegzudenken. Die Holzzschnitzel von diversen Bäumen funktionieren mit fast jedem Grill. Optimal funktionieren sie auf Holzkohle-Grills mit relativ kleiner Feuerstelle. Das Einweichen der Chips ist sehr empfehlenswert. Durch die große Gesamtoberfläche der Chips würden sie im trockenen Zustand schnell verbrennen und davon hat niemand was. Flamme frisst Rauch und wir wollen mit den Dingern ja nicht heizen. In BBQ-Smokern mit Holzfeuerung empfehlen sie sich nur bedingt. Durch die großen Feuerboxen ist es anspruchsvoller, die Chips nur am Glimmen zu halten und da eh mit Holz geheizt wird, sind die gewünschten Aromen eher durch entsprechende Scheite zu erzielen. Bei Gas-Grills ist es einfacher, wenn die Chips in einer Schale, optimal mit belüftetem Deckel, liegen. Zum Zünden der Chips ist natürlich etwas gezielte Hitze nötig. Hier tut es eine einfache Alu-Schale, gerne auch mit einem gelöcherten Deckel ebenfalls aus Folie. Es darf auch die massive gusseiserne Räucherbox sein. Für das Aroma gilt, dass Eure Vorstellung vom jeweiligen Baum den entsprechenden Geschmack ergibt. Buche ist hart, groß, stark, evtl. bitter - so wie der Baum. Birkenrauch ist leicht, sogar süsslich und fast schon saftig, so wie die Birke selbst. Vor allem Eichenchips eignen sich hervorragend zum weiteren Aromatisieren. So werden Eichenchips zum Beispiel in Whiskey, Wein oder Bier eingelegt. Diese Mischung bringts immer.
Trusted Shops customer reviews: 4.89 / 5.00 of 104 bbq-laden.de reviews