über Joe's Barbeque Smoker

\

Joe's Barbeque Smoker® im Überblick:

  • Deutsche Markenware mit TÜV-Prüfung und GS-Siegel
  • Seit 1996 der Barbecue der Weltmeister
  • Stahl mit hitzebeständigem Qualitätslack
  • Keine scharfen Kanten
  • Edelstahl Grillroste und Grillfläche (in der Garkammer bzw. in der Feuerbox)
  • Kochplatte über der Feuerbox (außer "Tradition")
  • 16 mm starker Feuerrost
  • Eingebautes Thermometer mit zwei Skalen
  • Fettablaufröhrchen
  • Alle Teile leicht austauschbar
  • Geeignet zum Grillen, Backen, Barbecuen, Räuchern und Kochen
  • Optionales Zubehör: Schwenkarm, Deckelhalter, Abdeckhaube, Farbspray zum Nachlackieren

Die Joe's Barbeque Smoker sind seit 1996 die Grills der Weltmeister. Mit diesen Grillsystemen (JA, liebe Freunde, wir reden mittlerweile von SYSTEMEN!!!) kann man mit unübertrefflichem Geschmack Grillen, Backen, Barbecuen, Räuchern und Kochen. Sogar BBQ-Götter wie Joe Davidson - der Gründer von "Oklahoma Joes" und 3-maliger Barbecue Weltmeister - grillt mit Joe's Barbeque Smokern und ist begeistert von MADE IN GERMANY.

Alle Joe's Barbeque Smoker sind TÜV-geprüft und mit dem GS Siegel versehen. Die ab 5,2 mm starken Stahlrohre werden in Deutschland von Hand bearbeitet und begradigt, sodass keine Verletzungsgefahr an scharfen Kanten besteht. Vor dem Aufbringen des bis zu 850°C hitzebeständigen deutschen Qualitätslacks werden alle Teile sandgestrahlt, um eine optimale Haftung der Farbe zu garantieren.

Die Grillroste der Joe's Barbeque Smoker bestehen aus Edelstahl mit einer Stabdicke von 6 mm - die Feuerroste hingegen sogar aus 16 mm starkem Stabeisen. Alle Lüftungsschieber, Schließriegel und die massiven Buchenholzgriffe sind mit Metallbolzen verschraubt und somit leicht austauschbar. An dem Garkammerdeckel befindet sich ein Bimetall-Thermometer mit zwei Skalen. Die eine Skala gibt die Temperatur an (10 bis 260°C) und die andere weist darauf hin, ob die gegenwärtige Temperatur zum Smoking, für Barbeque oder zum Grillen geeignet ist.

Den einzigen Nachteil sehen wir darin, dass diese "Systeme" wahrscheinlich wirklich Generationen lang halten. Irgendwas ist immer.