McBrikett

McBrikett Kokos-Kohle

Was ist so besonders daran?
Zunächst wird Kokoskohle aus Resten und Abfällen der Kokos-Milch-Produktion hergestellt. Da hauptsächlich Nuss-Schalen verwendet werden, ist das eine nachhaltige, sinnvolle und umweltschonende Geschichte. Der einzige Fettfleck auf der Ököbilanz liegt darin, dass hier bei uns Kokos-Palmen schlecht gedeihen und die Dinger deswegen importiert werden müssen. Aber wir kaufen ja auch Bio-Apfel aus Chile...

Kokos-Kohle verbrennt fast rauchfrei, hat kaum Ruß und wenig Asche (6%).
Sie kann ohne Vorglühen nachgelegt werden, ist geruchsneutral und hält Hitze für viele Stunden.

Kokos-Kohle ist die bessere Grillkohle